Schnell 1000 Euro sparen Tipps

Schnell 1000 Euro sparen

Das Leben erinnert uns ständig daran, wie wichtig es ist etwas Geld für das Unerwartete beiseite zu legen. Leider haben die meisten dieses Geld nicht beiseite. Eine Umfrage ergab, dass sehr viele der Menschen keine Ersparnisse haben. Knapp die Hälfte der Deutschen gibt an, über Rücklagen von mehr als drei Monatsnettoeinkommen zu verfügen. Doch was kann man machen, um schnell Geld zu sparen? Hier kommen einige Tipps. 

Schnell Geld sparen

Wer will nicht auch schnell Geld sparen? Das ganze klingt schwierig, ist es aber nicht. Es braucht nur einen guten Willen sowie etwas Geduld. Wir verraten Ihnen anbei einige sehr gute Tipps, wie Sie schnell 1000 Euro sparen können.

Wasser ist kostenlos

Wasser ist kostenlos und kann zu jeder Uhrzeit aus dem Wasserhahn gelassen werden. In Deutschland zählt das Leitungswasser zum saubersten der Welt und kann ohne Bedenken getrunken werden. Es lässt sich viel Geld sparen, sofern man keine Softdrinks kauft.

Selber kochen

Immer mehr Deutsche kommen auf den Geschmack der Lieferdienste. Zu Corona-Hochzeiten stiegen die Bestellungen bei Lieferdiensten in Deutschland um über 1000% an. Zu praktisch sind diese, das wissen auch wir. 10-15 Euro für ein Mittagessen klingt erstmals nach nicht viel. Doch summiert sich das sehr schnell zu einem hohen Betrag. Wer selber kocht, kann sehr schnell 1000 Euro sparen.

Guenstig kochen

Betrag aufrunden

Immer mehr Bankkonten und Kreditkarten, wie z.B. die N26 Kreditkarte, bietet eine sog. Aufrundfunktion an. Das bedeutet, dass wenn Sie im Laden etwas für 10,70 Euro kaufen, der Betrag auf 11 Euro aufgerundet und abgezogen wird. Die 30 Cent wandern automatisch in einen Fond (Space), auf welchen man immer zugreifen kann. Man bemerkt die minimalen Beträge nicht, mit der Zeit kommt aber auch eine nette Summe zusammen. Das ist eine Möglichkeit wo Sie schnell Geld sparen können ohne etwas zu machen.

Bank wechseln und Kontoführungsgebühren sparen

Die Bankgebühren gehören zu den unnötigsten überhaupt. Es gibt jedoch eine Vielzahl an Banken, welche ein kostenloses Konto anbieten. Das ist zum einen das N26 Konto, aber auch das Revolut Konto, sowie einige große Banken wie die DKB oder Commerzbank bieten Bankkonten ohne Gebühren an. Oftmals wird lediglich ein Mindesteingang von z.B. 700 Euro pro Monat benötigt, schon entfallen die Kontoführungsspesen.

Unnötige Abos und Mitgliedschaften kündigen

Werden Sie unnötige Abonnements los und Sie werden sehr schnell viel sparen. Vielleicht haben Sie sich für den kostenlosen Aktionszeitraum für einen neuen Streaming-Dienst angemeldet, aber vergessen, ihn zu kündigen. Oder vielleicht haben Sie eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio, die Sie nicht mehr nutzen. Gehen Sie Ihre monatlichen Kreditkarten- oder Kontoauszüge durch, um nach wiederkehrenden Abonnementgebühren zu suchen. Sobald Sie alle unnötigen Dienste storniert haben, legen Sie dieses Geld auf Ihr Sparkonto.

Tipps um besser einzuschlafen - Sport

Melden Sie sich für Prämien- und Treueprogramme an

Melden Sie sich für Rabattkarten in Lebensmittelgeschäften und Drogerien in Ihrer Nähe an. Die regelmäßige Nutzung dieser Programme kann Ihnen helfen, an der Kasse Geld zu sparen oder möglicherweise Prämien für zukünftige Einkäufe zu verdienen. Payback ist unter anderem ein sehr gutes Prämienprogramm wo Sie mit jedem Einkauf Punkte sammeln und sparen können. Die Punkt können gegen Prämien und Gutscheine eingetauscht werden. Mit der kostenlosen American Express Payback sammeln Sie doppelt Punkte.

Mit Bargeld bezahlen

Indem Sie Bargeld anstelle einer Kreditkarte verwenden, werden Sie ebenfalls Geld sparen können. Die Bezahlung mittels Karte verlockt einen mehr einzukaufen, da es kein Limit gibt. Hat man hingegen nur 30 Euro in bar mit dabei, überlegt man mehrmals was man wirklich benötigt.

Welche Tipps haben bei Ihnen am besten funktioniert und wie viel Geld konnten Sie sparen? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, ob Sie schnell 1000 sparen konnten.

(Visited 67 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert